Sprechen Sie mit einem Experten! Rufen Sie uns an
0800 183 0885

Warum sollten Sie Stammzellen einlagern

Während viele Eltern, die ein Kind erwarten, durch die Angst vor Krankheiten darauf kommen, die Stammzellen Ihres Kindes aufzubewahren, gibt es eine ganze Bandbreite an triftigen Gründen zur Einlagerung oder Spende:

  • Empfehlung des Arztes
  • Familiäre Krankheitsgeschichte
  • Wunsch, anderen zu helfen (spenden)
  • Seelenfrieden
  • Sorge um Übereinstimmung, falls erforderlich (Familienbank)

Obwohl Sie jede Nabelschnurblutbank weltweit nutzen können, müssen Sie Blut in einem Labor einlagern, das durch die Bestimmungen des Landes, in dem Sie gebären, zugelassen ist.

Was ist Nabelschnurblut?

Nabelschnurblut enthält hohe Konzentrationen an Stammzellen. Aus diesen Zellen entwickeln sich alle neuen Blutzellen, das körpereigene Immunsystem sowie andere Organgewebe.

Weiterlesen…

Was ist Nabelschnurgewebe?

Die Nabelschnur ist für das Leben eines Babys im Mutterleib entscheidend. Nach der Geburt wird sie aber häufig achtlos mit den anderen Teilen der Nachgeburt entsorgt, die ebenfalls ihren Dienst erfüllt zu haben scheinen.

Weiterlesen…

Was sind Stammzellen?

Stammzellen sind die urtümlichsten Zellen, die im Knochenmark, der Nabelschnur und dem Plazentagewebe sowie in peripheren Blutzellen und anderen Körpergeweben zu finden sind.

Weiterlesen…

Behandelte Erkrankungen

Krebs, Blutkrankheiten, Störungen des Immunsystems, Stoffwechselstörungen.

Weiterlesen…

Medizinische Referenzen

Prüfen Sie, was Medizinfachleute und Heilberufler zu Stammzellen zu sagen haben.

Weiterlesen…