Sprechen Sie mit einem Experten! Rufen Sie uns an
0800 183 0885
03/06/2013 15:32

Behandlung von Hirnverletzungen mit aus Nabelschnurblut gewonnenen Stammzellen

Um die Sicherheit und Wirksamkeit der Verwendung von aus dem menschlichen Nabelschnurblut gewonnenen mesenchymalen Stammzellen (MSCs) bei der Behandlung zu ermitteln, wurden einer Ratte drei Tage nach einem Schlaganfall mesenchymale Stammzellen verabreicht.

Nach der Behandlung wiesen die Ergebnisse eine bedeutende Verbesserung der motorischen Funktionen sowie eine Verringerung der ischämischen Schäden auf. Die Studie hat nicht nur die Wirksamkeit mesenchymaler Stammzellen bei der Behandlung erwiesen, sondern spricht auch für die Anwendbarkeit bei der Behandlung von Hirnverletzungen, wie beispielsweise einem Schlaganfall oder neurodegenerativen Störungen.

22/09/11 | 7th Space Interactive